23. Juli 2009

*Anleitung - Hülle für kleine Bücher, z.B. Pixis*

Habt ihr auch Pixibücher, die zu allen möglichen Gelegenheiten mit müssen??
Beim Essengehen oder auch im Auto braucht man manchmal etwas Ablenkung für die Kinder.
Und da ich kürzlich dort so eine klasse Hülle gesehen habe, dachte ich, das versuche ich auch mal ; )

Rausgekommen ist ein kleine Fotoanleitung, für alle anderen Nähwütigen, die sowas schon immer mal nähen wollten!

Los gehts ; )

Zuerst muss natürlich der Stoff ausgeschnitten werden.
Ihr braucht dazu ein Aussen- und ein Innenteil, beide je 14,5 x 26,5 cm groß.
Dann werden noch zwei Einstecklaschen benötigt, diese sollten je 14,5 x 20 cm groß sein.





Die Teile nun bügeln, die Einstecklaschen werden im Bruch gebügelt, so dass sie dann 14,5 x 10 cm groß sind.




Nun wird die Position der Lasche bestimmt, ich habe einfach eine Gummikordel genommen.
(Wenn jemand einen Tip hat wie man der Minna Gummikordel schmackhaft machen kann OHNE das sie den Faden zerknäuelt - immer her damit ; )) )
Die Kordel auf der Nahtzugabe annähen, sie zeigt dabei nach Innen!





Nun werden die Lagen aufeinander gelegt.
Zuerst das Aussenteil, dann rechts und links die Laschen (die geschlossenen Kanten zeigen nach innen) und zum Schluss das Innenteil.





Die drei Lagen zusammennähen, dabei zwischen den Laschen an der Unterkante eine Wendeöffnung lassen.




Die Nahtzugabe, ausser an der Wendeöffnung, etwas kürzen.





Die Hülle wenden und die Ecken vorsichtig durch die Wendeöffnung nach aussen drücken.
Dann die Hülle bügeln und knappkantig (ca. 0,2 cm) absteppen, dabei wird auch die Wendeöffnung geschlossen.





Nun ist es an der Zeit zu testen, ob auch Bücher reinpassen ; ))
Außerdem muss die Knopfposition mit Inhalt ermittelt werden!




Position des Knopfes ermitteln...





...und den Knopf annähen.
Ich habe mich für einen feschen Selfmade Fimoknopf entschieden ; )



Fertig ist ein tolles kleines Mäppchen für ca. 10 Pixis oder auch andere kleine Bücher ; )

Nachnähen auf eigene Gefahr - viel Spass dabei!!

Hier findet ihr noch mehr Anleitungen für Selbermacher :D
http://klaraklawitter.blogspot.de/2013/06/blogger-diy-teilen.html 

Kommentare:

Kai Anja hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung! :)

feinesstoeffchen hat gesagt…

Supersüße Idee, liebe Nane - ich hab die bisher in einem anderen Täschchen aber das gefällt mir supergut - manchmal sind es echt die kleinen Dinge, oder?

GLG, Kati

PiepsBlue hat gesagt…

fein! :-)

gefällt mir sehr gut!

ganz liebe grüße, susi

Janine hat gesagt…

Vielen herzlichen Dank für die ANleitung...echt eine tolle Idee!
LG Janine

kerstinnaeht hat gesagt…

WOW! Klasse! Vielen Dank für die super Anleitung! Ob ich mich gleich mal dran versuche?!?!
Lg Kerstin

Nalev hat gesagt…

Bitteschön und Danke ; )

Bin gespannt ob ich bald mehr solcher kleinen Mäppchen zu sehen bekomme!!

LG Nane

Beate hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung! Die kann man auch für andere Sachen nehmen!
Wegen der Stevia Pflanze musst du mal googeln, aber die gibts bestimmt hier zu kaufen.

LG Beate

Steffi hat gesagt…

Hey cool. Vielen lieben Dank für deine Mühe. Die werde ich auf alle Fälle mal nachnähen.

Aprikaner hat gesagt…

eine super Anleitung, werde ich gleich mal testen! Danke!!

mondbresal hat gesagt…

Tolle Idee. Danke für die Anleitung. Meine Kleinste ist der absolute Pixifan. So ein Ding muss ich unbedingt nähen.
LG
Renate

Klamöttchen hat gesagt…

Danke für die Anleitung! Ich habe auch gerade Pixibuchtaschen genäht, das scheint wohl ein neuer Trend zu sein...
Aber deine Pixi-Hüllen werde ich auch gleich einmal testen!
Viele Grüße
Meike

Glückskind hat gesagt…

Hach, toll, danke! Ich wußte noch gar nicht, dass ich sowas brauche, aber jetzt, wo ich es gesehen hab, bin ich mir da ganz sicher... ;)

Liebe Grüße,
Juliane

sunnyscreativwerkstatt hat gesagt…

Huhu...

ich hab auch eine nun genäht...und mir direkt noch eine zugeschnitten für meinen kleinen! :-)

Fotos findest du auch meinem Blog unter:

http://sunnyscreativwerkstatt.wordpress.com/2009/08/01/wichtelgeschenke/

Danke noch mal für die tolle Anleitung!!!


Liebs Grüßle
SuNnY...

seemownay hat gesagt…

Ich bin so begeistert von dieser Idee, dass ich Deine Anleitung gleich in meiner luscious link love erwähnt habe!

Kiwi hat gesagt…

Dankeschön. Ich werde das auch mal ausprobieren.

LG sandra

Marion (SiMa) hat gesagt…

Vielen Dank für die tolle Anleitung !!

GLG Marion

Thomelinchen hat gesagt…

Super Anleitung!!! Vielen Dank, auch ich liebe diese kleinen Büchlein!!!

GLG das Thomelinchen

mizoal hat gesagt…

danke für die tolle anleitung!

lg
anke

frau k hat gesagt…

Vielen vielen Dank für diese tolle Anleitung!! Habe sie nachgenäht und bin sehr erfreut! Wird jetzt gleich getestet beim Wochenendausflug...
LG frau k.

Regina hat gesagt…

Hallo Doris, danke für die ausführliche Anleitung, die wird definitiv ausprobiert! Welcher Mensch, der Kinder hat, braucht denn nicht so eine Hülle?! ;-)
Das mit den Gummikordeln mache ich übrigens so: Zuerst nähe ich die Kordelenden zwischen zwei kleine Stückchen Reststoff, ca 1x2 cm groß. Wenn da die Nähma Fäden zieht, ist es nicht so dramatisch, weil die Stelle hinterher nicht mehr zu sehen ist. Notfalls kann man die Kordel auch einfach mit ein paar Handstichen zwischen dem Stoff befestigen. Anschließend wird die Kordel in ihrer kleinen Stoffhülle zwischen die Stofflagen der Tasche, Hülle etc. gelegt und festgenäht. Ich finde, so funktioniert es viel besser. Außerdem sind die dünnen Gummis so doppelt vernäht, was der Haltbarkeit sehr zuträglich ist.
Viele Grüße von Regina

Lil hat gesagt…

Danke für die Anleitung!
Habe sie direkt mal umgesetzt!

LG
Lil

katja d-b hat gesagt…

super blog - werde mich gleich als "verfolger" anmelden:-)

ich bin grad über mamas kram auf deinen blog gekommen und liebe deine anleitung für die pixis :-) so einfache schnitte die dann so toll rauskomen sind meine favoriten:-)

vielen lieben dank!!

lg
katja

KM hat gesagt…

Zu süß die Idee. Habe sie heute umgesetzt für meine Beiden. Habe sie allerdings größer gemacht, damit ein Malblock reingeht und den Knopf nach hinten gesetzt, weil ich vorne die Initialen der Kinder gesetzt habe.
Zu sehen auf meinem Blog.
Vielen Dank.

die Plötzies hat gesagt…

Hallo,

danke für die Freebies und für diese tolle Anleitung! Habe verlinkt auf meine Iddensammlung! Hoffe du hast nicht dagegen!

LG, Melanie

http://ploetzies.blogspot.com

ela hat gesagt…

Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung!
Endlich, endlich habe ich sie auch in die Tat umgesetzt!
Liebe Grüße,
ela

teacosy hat gesagt…

ich als Oma brauche für meinen Enkel natürlich auch so eine Pixibuchhülle. Muss ich dieses Wochenende mal in Angriff nehmen.
es grüßt
Sylvia

erna-riccarda hat gesagt…

Bin keine Mama kleiner Kinder und auch noch keine Oma, aber SO WAS mache ich trotzdem!!! Danke für die super Anleitung, finde ich ganz toll von dir, dass du sie uns so zur Verfügung stellst.
LG von Erna

Sandra hat gesagt…

Hi,

Dankeschön für die supi Anleitung. Meine Maus hat gleich gerufen :sowas will ich auch haben*gg*

Gruß Sandra

Sandra hat gesagt…

Die Anleitung ist klasse! Das Ergebnis ist auf meinem Blog zu sehen und Deine Seite habe ich im Beitrag gleich verlinkt. Vielen Dank!
LG
Sandra

Claudia hat gesagt…

Nähe auch gerade eine nach... und hatte prompt Gummibedingten Fadensalat. Ich habe dann Stickvliesreste unter die Kordel und den Stoff nach oben gelegt, ging super!
glg
claudia

Eritasia hat gesagt…

Tolle Anleitung! Und über die Gummikordelenden klebe ich ein kleines Stück Tesa, dass geht super. Stickvliesreste habe ich auch mal genommen, aber mit Tesa ging es noch besser.

LG

Daniela

muckeltiger hat gesagt…

Genial! Danke fürs Teilen!

LG,
Katharina (schon 3 Stück genäht :-)

Sa Ak hat gesagt…

Super danke für die anleitung.
Ich habe schon einige genäht seit gestern und habe einen Druckknopf mit der Kam Presse reingemacht. Geht auch super

TwinklingCharme hat gesagt…

Hallo,
ganz vielen, lieben Dank, dass du deine Ideen teilst!!!! :-D Das mach ich Töchterchen jetzt zum Geburtstag!!! Freudops...
LG Conny

Maiza hat gesagt…

Very Cool tutorial... Thanks.

I made one for each of my children, and now i'm just waiting on at chance to make more :)

MohnMarzipan hat gesagt…

hallo, hey vielen Dank für das Tutorial. Gerade habe ich eine nachgenäht und bei unserer pixiebüchersammlung brauche ich noch ungefähr 10 Stück. ;-)
Lieben Dank Ola

Susuko hat gesagt…

Hallo!
Danke für dieses super einfache und dennoch schöne Tutorial!
Die Maße sind perfekt!
Ich habe meines aber noch mit H640 verstärkt.
LG,
Susuko.

Jule hat gesagt…

Oh, wie schööön!
Bin gerade in DK im Urlaub und die weltbeste Nähmaschine meiner Freundin ist mit dabei. Völlig unvorbereitet hat mir deine Anleitung die ersten Erfolge hier in Nordjylland gebracht. Der Kleinste freut sich nun über die Pixibuch-Hülle und kurz bevor er trocken wird, kriegt er noch schnell ne neue Windeltasche im gleichen Stil.
Danke für die Anregung!!
LG Jule

Anonym hat gesagt…

Vielen, vielen lieben Dank für die tolle Idee! Habe meinen Jungs schon ein paar Hüllen genäht und sie sind begeistert! Sooo praktisch!
LG, Britta

ninifee hat gesagt…

Nachdem sich die Pixibücher bei uns auch langsam häufen,werde ich nun endlich eine Hülle nähen:-)
Vielen Dank für die tolle bebilderte Anleitung!!!
LG,Gudrun

Anonym hat gesagt…

Super Idee! Werde das morgen direkt auprobieren!

Mach doch mal auf das Gummiband nach dem zurechtschneiden einen kleinen Punkt Uhu Kraftkleber. Dann dürfte Schluss sein mit dem aufribbeln!

Anonym hat gesagt…

Danke für die tolel Anleitung, eine super Idee!!!
LG aus Sydney, Steffi

Anonym hat gesagt…

Dankeschön!!! Total klasse auch für den Adventskalender.

*das- moderne-tapfere-Schneiderlein* hat gesagt…

flux genäht (-:
danke!!!

Rubinengel hat gesagt…

Supi, genau die richtigen Mitbringsel für meinen Neffen und meine Nichte! Allerdings habe ich noch einen kleinen Tragegriff mit angenäht und anstelle des Gummis habe ich lieber eine Lasche mit Klett genäht, funktioniert bei 2 Jährigen irgendwie besser;-) Es passen übrigens auch die "Pixi" Bücher vom Nelson Verlag rein, dann allerdings nur 8 anstatt von 10.
Danke dir!
viele liebe Grüße Rubinengel

goldpfeil hat gesagt…

Tolle Anleitung, nach dieser hab ich mein allererstes Stueck genaeht und bin seit dem im absoluten Naehfieber!!!

Tina hat gesagt…

Auch von mir ein ♥liches Dankeschön für die tolle, einfache Anleitung, ich habe eben zusammen mit meinem Sohn ein 1. Pixihülle genäht, es werden noch mehrere folgen.

liebe Grüße
Tina

Sabine hat gesagt…

Super, nach dem Schnittmuster haben wir früher in der Schule eine Buchhülle genäht... War schon ganz in Vergessenheit geraten.
Freu mich, werde ich jetzt bestimmt wieder aufleben lassen.

Habe jetzt auch einen Blog, http://diemoffels.blogspot.com schaut doch mal vorbei.

Ganz lieben Dank

Liebe Grüße
Bine

Die Linkshänderin hat gesagt…

Vielen Dank für die Anleitung, ich habe schon mehrere Buchhüllen danach genäht.

Ich hatte bisher leider auch immer Fadensalat bei Gummikordeln. Aber jetzt habe ich mal beim Nähen die untere Klappe offen gelassen, sodass ich beobachten konnte, was passiert: Das Innere der Gummikordel ist so zäh, dass die Spannung des Oberfadens nicht ausreicht, um den Faden wieder ganz hoch zu ziehen. Es bleibt eine kleine Schlaufe, die beim nächsten Stich wieder mitgegriffen wird. Das wiederholt sich bei jedem Stich, bis gar nichts mehr geht, weil alles festsitzt.

Deshalb nähe ich jetzt über Gummikordeln nur noch durch Drehen des Handrads, wobei ich nach jedem Stich den Faden von Hand wieder nach oben ziehe, sobald er unten einmal um die Spulenkapsel herum geflutscht ist. Bye bye Fadensalat!

(Ich hoffe, Du kannst nachvollziehen, wie ich das meine. Falls nicht, frag mich ruhig.)

NachStrickUndFaden hat gesagt…

1000 Dank für Deine Anleitung. Habe die Buchhüllen doch gleich einmal nachgenäht (siehe: http://nachstrickundfaden.blogspot.com/)
Ganz liebe Grüße - Andrea

morpion fashion hat gesagt…

Vielen Dank für die Anleitung!

Sunny79 hat gesagt…

Soooo....großes Kompliment für die tolle Anleitung...das geht super schnell und ist ein tolles Mitbringsel !!!

Meinem großen Sohn (6 Jahre) musste ich für seine Pixies auch gleich eine Hülle nähen.

Ich hatte keine Gummikordel, habe einfaches Gummiband (Gummilitze) genommen, das läßt sich wunderbar nähen und ist für ienne blutigen Anfänger wie mich genau richtig.

DANKE sagt Marina.

Sunny79 hat gesagt…

und wenn du gucken magst...

hier kannst du die ersten finden.

Grüßlis, Marina

Anonym hat gesagt…

klasse, ich hätte nie gedacht, das das so einfach ist. aber man muss eben erst mal wissen wie. vielen, vielen dank.
lg susanne

VielleichtMorgen hat gesagt…

Vielen Dank für die Anleitung!!

Heute habe ich endlich mal eine Hülle genäht und beim Kind kam sie prima an (ich glaub, sie hat sie mit ins Bett genommen...;-) ).

mein Ergebnis siehst du hier:
http://vielleicht-morgen.blogspot.com/

Viele Grüße,
Andrea

Anonym hat gesagt…

Hallo,

Vielen Dank für die tolle Anleitung ;-)
Ich bin absolute Nähanfängerin und habe was einfaches zum Nähen gesucht und hier gefunden.

madam74 hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung!
Gesucht, gefunden und erfolgreich nachgemacht :o)

♥-lich,
Mel

Nanon hat gesagt…

Danke für die Anleitung! Wollte nur hierlassen, dass sie für die Caillou und Die Lieben Sieben Hefte nicht groß genug sind. Muss nochmal neu anfangen. Und warum steht mein Muster auf dem Stoff Kopf? Was hab ich falsch gemacht? Danke!

schlawittchen hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung! Ich hab die Hülle noch mit Vlies verstärkt, weil sie sonst etwas labberig war. Man kann aber auch Volumenvlies nehmen, das gibt ne schöne Griffigkeit :).

Anja hat gesagt…

Hallole,

super schöne Anleitung.
Die Gummikordel kurz unters
Feuerzeug halten -Stinkt etwas-
aber hilft :-)

Sabine hat gesagt…

Dankeschön für die tolle Anleitung :o) Hab zwar selbst keine Kinder, aber meine Nichte hat ganz viele Pixie´s, und die schwirren immer bei ihrer Mama in der Tasche rum... da näh ich ihr die Tage mal so eine tolle Hülle!

LG
Sabine

Frau K. hat gesagt…

Ich habe gestern meiner Jüngsten nach Deiner tollen Nähanleitung eine Pixi-Buch Hülle genäht. Obwohl ich blutige Nähanfängerin bin hatte ich sie ratzfatz fertig und meine Kleine schleppt die Hülle samt Inhalt überall mit hin. Also vielen Dank für diese Anleitung!!!

Schmeili hat gesagt…

Vielen Dank für diese absolut einfache Tasche! Habe soeben in Rekordzeit meine erste Pixibuchhülle genäht - nur statt mit Kordel mit Kamsnaps.

Christine hat gesagt…

Dankeschön, tolle Anleitung. Geht nun auch auf meine ToDo Liste.
Lieben Gruß und ein tolles WE.
Christine

KreKa hat gesagt…

Ein Dankeschön für diese Anleitung.
Wurden gleich zwei von mir genäht und sind direkt in Gebrauch bei meiner kleinen Nichte.

Anonym hat gesagt…

Hallo
tolle Anleitung..
aber ich bin viell nen bissl dooooooof ;-) aber wenn du die Aussenseite punkte und dann das karierte rein legst dann legst du das kariert zum verständnis an die ausseiten links/rechts und in der Mitte fehlt ja dann das stück damit die engeschoben werden könen richtig??
gruss venus

gruschelinchen hat gesagt…

Hallo,
vielen lieben Dank für die tolle Anleitung! Hab heute die Hülle das erste Mal genäht und finds toll. Das wird nicht die letzte sein, die ich genäht habe...

http://gruschelinchen.blogspot.de/2012/04/muffins-wer-will-muffins.html

Liebe Grüße

tauchmaus hat gesagt…

Vielleicht probiere ich es auch mal mit der Knopf-Variante von Dir, bisher habe ich die Verschlußvariante von funnybags gewählt. Ich hinterlasse Dir auch meine Methode für Gummikordeln: Ich klebe einen Tesastreifen drüber und nähe über den, dann macht die Maschine keinen Quatsch. Die beiden Hälften des perforierten Streifens dann einfach abziehen.

springChild hat gesagt…

Hallöchen, ich danke dir so sehr für deine Anleitung ich liebe sie hab zwar erst zwei genäht und heute abend folgt die dritte, es ist so schön erklärt und schnell genäht.

Und das wichtigste meine Kinder lieben sie und nehmen sie überall hin mit und haben schon die nächsten geordert.

Dankeschön
lg Sabrina

HAPPY Mum hat gesagt…

Wow! Danke für diese tolle Anleitung. Habe grade eines meiner ersten Nähprojekte verwirklicht. Genau richtig für Nähanfänger!!!

MajBlomma hat gesagt…

tolle anleitung, vielen dank! genäht und verlinkt :-) lieben gruß!

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für die tolle Anleitung. Eine Hülle hab ich schon genäht, weitere werden bestimmt folgen :)

Anika hat gesagt…

Vielen Dank für die tolle Anleitung! Für die nächste längere Reise werd ich für's Töchterchen eine nähen. Noch hat sie mit ihren knapp 2 Jahren nicht sooo viele Pixis, daß die die Hülle sprengen würden.
Mal sehen, ob der Schuljunge mit knapp 7 auch noch eine möchte ;-)
LG Anika

moppeline123 hat gesagt…

Das erste Mal, dass ich meine Nähmaschine mit etwas anderem als "Flicken auf Hosenbeine nähen" gequält habe. Vielen Dank für die tolle Anleitung, hat alles super geklappt und ich bin mächtig stolz auf mein Erstwerk *lach*

Viele Grüße, Sandra

Jasmin hat gesagt…

Ich habs auch grade nachgenäht, DANKE!
Auch für mich als absoluter Anfänger machbar!

Simsalanäh hat gesagt…

Huhu, vielen Dank, für diese geniale Anleitung! Habe dich direkt verlinkt: http://www.simsalanaeh.blogspot.de/2012/06/dein-kleines-leben.html

Ich kann den Tipp geben, dass sich die Gummikordel nicht knäult, einfach Backpapier drüber, dann läufts :-)

Würde mich über einen Kommentar bei mir freuen :-)

Liebe Grüße, Jill

Schöne Dinge von Sonnenblume hat gesagt…

tolle Anleitung... schon ausgedruckt und das werde ich nachmachen.
Gruß Sonnenblume

Anonym hat gesagt…

Ich finde die Idee echt Spitze. Eine schöne Idee für ein Mitbringsel. :)

Schöne Dinge von Sonnenblume hat gesagt…

Habs gleich umgesetzt: Ergebnis siehst du auf meinem Blog.
Dank deiner Anleitung echt easy!

http://schoendingesonnenblume.blogspot.de/

Gruß Sonnenblume

Anonym hat gesagt…

Danke vielmals für diese Anleitung!!!!

Liebe Grüße
nordfrau

Ninamargarina hat gesagt…

Liebe Nane,

so eine schöne Anleitung, hab vielen vielen Dank dafür. Jetzt hab ich endlich kapiert, wie einfach es ist, Buchhüllen zu nähen und befürchte, dass es da einen gewissen Suchtfaktor gibt... Ganz liebe Grüße und nochmal Danke, Nina

Caro hat gesagt…

Caro

super, vielen Dank! Dank der Bilder auch für "Zu-Sehr-Um-Die-Ecke-Denker" wie mich auch verständlich. :-) Habe gerade mein erstes Täschen genäht und bin sehr angetan.
Vielen Dank

Dryade hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung!! Meine Kids sind total begeistert von de Hüllen :-)
Liebe Grüße von der Dryade

Annika Petzschler hat gesagt…

Tausend Dank für die Anleitung!
Habe nun auch eine Hülle gezaubert. :)
War wirklich sehr gut erklärt!
Vielen Dank!

Nadel und Faden hat gesagt…

Herzlichen Dank für die Anleitung, habe noch Henkel dazugenäht und einen anderen Verschluss. So passt sie für uns perfekt!

http://nadel-und-faden.blogspot.co.at/2012/12/nuf-strickt-immer-noch-und-naht.html

lG, NuF

Anonym hat gesagt…

Danke für die schöne Anleitung, hat prima geklappt u Spaß gemacht und mein Patenkind hat jetzt auch ne Pixihülle ;-)
LG Daniela

nicht-suess hat gesagt…

Die Pixibuchhüllen sind großartig! Ich habe auch gleich welche nachhähen müssen. zu sehen auf meinem Blog http://nicht-suess.blogspot.de/

Ann hat gesagt…

Danke für diese großartige Anleitung, auch als Anfänger bin ich damit super zurecht gekommen.

Liebe Grüße,
Ann

Solveig hat gesagt…

Hallo Nalev,
genauso etwas habe ich als kleines Mitbringsel für die Tochter einer Freundin gesucht. Wenn du schauen magst: http://www.sommerwolke.de/fotolog/index.php?showimage=48

Vielen Dank!

Viele Grüße,
Solveig

luettweepetit hat gesagt…

Vielen Dank für diese tolle Anleitung!
Meine Zwerge sind begeistert von der Pixibuchhülle.
Ich habe die Anleitung auf meinem Blog verlinkt, wenn du mal schauen magst: http://www.luettweepetit.de/praktisch-quadratisch-gut.html
Ich hoffe das war ok für dich.

LG luettweepetit

Anonym hat gesagt…

Hallo Nalev,
ich möchte nach vielen Jahren wieder anfangen zu nähen und bin auf diese tolle Seite gestossen.
Wenn ich die PIXI-Hülle mit verdeckter Naht wie beim Zaubertäschchen nähen möchte, wie muss ich die 3 Lagen Stoff dann legen - oder ist das nicht möglich.
Vielen Dank
Sigrid

Nalev hat gesagt…

Hallo Sigrid,
wenn man es ohne sichtbare Naht haben möchte, müsste man eigentlich nur das letzte Absteppen weg lassen.

Die untere Öffnung kann man auch mit dem Matratzen Stich schließen, dann fällt sie kaum noch auf!

Wenn man, wie ich, ein Gummiband genommen hat, muss man dort vor dem Wenden lieber noch eine Verstärkungsnaht machen.
Einfach ein paar Mal mehr über das Gummi nähen (auf der Nahtzugabe).

Es kann seit das man dann bei den Maßen ein paar mm weg lassen muss, da hilft dann nur ausprobieren ;)

Ich hoffe ich konnte Dir etwas weiter helfen!

LG Nane

Anonym hat gesagt…

Hallo Nane,
vielen Dank für die Antwort.
Jetzt noch Stoff besorgen, dann kann's losgehen.
LG Sigrid

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für die tolle Anleitung!
Die Pixihülle ist ganz entzückend geworden.
Eine kleine Anmerkung noch: Hat man einen Obersoff mit Richtung (in meinem Fall war es ein Autodruck) muß man das Gummi an der linken Seite annähen, weil sonst das Muster auf dem Kopf steht, oder die Hülle auf der Rückseite geschlossen werden muß.
LG, nina

Sarah hat gesagt…

Hallo!

Vielen lieben Dank für die Anleitung. Ist genau dass, was ich schon seit längerem Suche. Einfach, aber einfach genial, ohne großen Schnickschnack.

LG, Sarah

Pia-Marie hat gesagt…

Vielen Dank für diese schöne Anleitung. mein Enkelsohn hat sich gefreut und die Hülle am gleichen Tag schon im Gebrauch gehabt. Endlich fliegen die kleinen Bücher nicht mehr im Auto herum.

Mit lieben Grüßen und einer Weiterempfehlung
Pia-Marie

Anonym hat gesagt…

Hallo auch ich habe dies tolle Hülle genäht 1000 Dank wird ein Ostergeschenk für die Zwerge :-)

Anonym hat gesagt…

Ich bin noch Nähanfängerin und habe eine Frage. Wie viel ist denn die Nahtzugabe?

Nalev hat gesagt…

Die Nahtzugabe ist in den Maßen schon mit drin, es muss also nichts mehr zugegeben werden!
Auf dem einen Bild sieht man glaube ich ganz gut, wie weit weg ich vom Rand nähe.

LG Nane

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für die tolle Anleitung! Das ist ja super einfach!!!

Sonja hat gesagt…

Super schöne Anleitung! Meine Tochter hat schon eine bekommen. Für ihren Abschied bei der Tagesmutter werde ich für alle Kinder auch noch eine nähen - super tolle Geschenkidee!

Alle meine Werke sind zu finden unter: www.facebook.com/AliceT2013

Oma macht das schon hat gesagt…

Hallo Nane,
die Anleitung ist super, aber hat keiner ausser mir Probleme mit der Höhe?, ich hab die Hülle mit 14,5 x 26,5 genäht, 0,8mm Naht und bei mir passen nur 2 Pixie Büchlein rein und das nur sehr knapp. Die nächste nähe ich mit 16 x 26,5cm denn die Breite stimmt.
Vielen Dank für die Anleitungen, als nächstes gibt es die Hundehalsbänder, muß nur noch das Material besorgen.
Liebe Grüße
Ella

Nalev hat gesagt…

Mhhh, bei passt es gut...
Hatte denn noch jemand das Problem?

LG Nane

verfuchstundzugenäht hat gesagt…

Danke! Eh so einfach, aber es ist toll micht alle Maße selbst finden zu müsen!

puderkuchen hat gesagt…

Danke für diese tolle Anleitung!
Ich habe soeben damit meine erste Büchleintasche genäht :-) und es war ganz sicher nicht die Letzte!
Liebe Grüße,Conny

Das Knöpfle hat gesagt…

Dankeschön für die Anleitung - werd heut gleich mal paar nähen. Vielleicht magst du mich ja mal auf meinem Blog besuchen, dann kannst du die Ergebnisse sehen?

LG Anne

Bömmelchen hat gesagt…

Hallöchen :)
Vielen Lieben Dank für das tolle Schnittmuster, werde es jetzt mal versuchen. Soll ein Geschenk für meine Enkeltochter werden weil sie x Pixibücher hat und noch kein Geeignetes Täschchen dafür hat. Ganz dickes Lob auch an Deine tolle Seite, die ist wirklich wunderschön farbenfroh, ich liebe sowas :D

Lieben Gruß
Holly Day

Birgit hat gesagt…

hallo,
supertolle idee, wird für weihnachten gleich ausprobiert für die kleine einer freundin ;-)

zur kordel, diese am besten die enden in nagellack tauchen, trocknen lassen, dann franst nichts aus ;-)

lg aus wien, birgit